Pressebericht Kreismeisterschaften U12 bis U16

Pressebericht Kreismeisterschaften U12 bis U16

Fast 200 Nachwuchsathleten trafen sich im Wipperfürther Mühlenbergstadion zu den Kreismeisterschaften der U12 bis U16. Der TV Herkenrath stellte mit 46 Startern die meisten Teilnehmer.

Gleich vier Titel holte Max Ammann in der M15: Zunächst siegte er mit großem Vorsprung über 80m Hürden in 11,95sec . Hier sollte er auch bei den Landesmeisterschaften in zwei Wochen in Wesel eine gute Rolle spielen können. dannnn gewann er auch überlegen den Daweitsprung mit 5,50m und den 100m Lauf in 12,34sec bei Gegenwind. Schließlich war er auch mit der 4x100m Staffel der U16 zusammen mit Luca Böhmer Florian Schulz und Lucas vom Lehn nicht zu schlagen, obwohl mit Roald Rösener der zweitschnellste verhindert war.

Florian Schulz konnte neben der Staffel auch die 100m in 13,36 gewinnen und wurde mit sehr guten 5,14m zweiter im Weitsprung der M14. Die 800m der M14 gingen an Lucas vom Lehn.

Für eine große Überraschung sorgte im Weitsprung der M12 Max Windhorst. Mit seinem Sieg mit starken 4,68m war er sogar stärker als der Sieger der M13. Leider musste er nach dem zweiten Platz im Hochsprung wegen einer Zerrung aufhören sonst wäre sicher noch mehr möglich gewesen. Den Hochsprung gewann dann Vereinskollege Yoshua Böhmer mit sehr guten 1,39m ebenfalls besser als die 13jährigen. Die Staffel der U14 mit ihm, Nils Inter, Julius Lauber und Phillipp Lambertz kam zwar deutlich als Erste ins Ziel hatte aber den Wechselraum überschritten und musste daher leider disqualifiziert werden.

Besonders Anna Welz in der W12 hatte hinter der Seriensiegerin Schüller aus Engelskirchen die zweiten plätze reserviert: Mit 11,02sec war sie im 75m Finale nur 0,10sec hinter der Siegerin. im Weitsprung steigerte sie sich auf starke 4,35m um schließlich auch über 800m in 2.54min Silber zu holen. Dafür konnte sie sich aber mit der 4x75m Staffel des TV Herkenrath in 42,04sec mit fast drei Sekunden Vorsprung zusammen mit Sofia Bens Charlotte Clemens und Anna Hellmich in die Siegerliste eintragen. Sofia Bens sorgte dann mit ihrem Finalsieg über 75m in 10,38sec trotz Gegenwind für eine der hochwertigsten Leistungen der Meisterschaft. Gleiches gilt für den 800m Sieg von Eva Leifeld in 2.36,54min die sich um fast acht Sekunden verbesserte.

Bei der weiblichen U16 fehlten leider einige Mädchen. Trotzdem siegte die 4x100m Staffel des TVH mit Nina Raake, Kathrin Höller, Matilda Friedrich und Kiana Haas in 54,85sec. Mit 13,20sec war dann Kathrin Höller über 80m Hürden der W15 erfolgreich. Ähnlich überlegen führte auch Nina Raake bei der W14 bis sie an der vorletzten Hürde stolperte und fiel , dann aufstand und trotzdem noch Zweite werden konnte.

Bei den Jüngsten in der U12 konnte die Staffel des TVH ( Schneider Nils, Mettke Florian

Kremer Florian Caraku Laurin ) in 32,32sec über 4x50m gewinnen. Florian Mettke wurde dann auch im Weitsprung der M11 mit guten 3,86m Kreismeister.

Einen grandiosen Doppelsieg landeten dann Alina Tigges und Svenja Middeke über 800m der W11 in 3.06 bzw. 3.08min.

Weitere Platzierungen bis Platz 3:

W15: Kugel 3. Judit Zimmermann 8,29m ; 100m 3. K. Höller 14,20 Weitsprung 3. Höller 4,48m

M15 : Hochsprung 2. Lucas Böhmer 1,59m

W14 : 100m 3. Matilda Friedrich 13,74sec; Hochsprung 2. Nina Raake 1,30m

W13: Hochsprung 2. Anna Hellmich 1,35m,

W12: 75m 3. Charlotte Clemens 11,20 ; 60m Hürden 2. Charlotte Clemens12,91 3, Maja Reineke 1^3,07; 800m: 3. Sophie Welz 2:59min

M13: 75m 2. Nils Inter 11,22 ; 60m Hürden 2. Nils Inter 12,71 sec ; Hochsprung 3. N. Inter 1,25m

M12: Hochsprung 2. Max Witterstein 1,36m Weitsprung: 3. Yoshua Böhmer 4,41m; 60m hürden 2. Böhmer 12,20

W11 50m 3. Alina Tigges 8,32 ; Ball 2. Inga Schneider 22,0m ; Weitsprung 2. Alina Tigges 3,62m 3. Jule Roß 3,55m

M11: Ball 3. Nils Schneider 31,0m Weitsprung 3. Schneider 3,80m

M10: 50m 3. Florian Kremer 8,71 ; Weitsprung 3. Kremer 3,46m ; Ball 3. Phillipp Middeke 28,0m ; 800m 3. Kremer 2:59min