Perspektivkader des Deutschen Turnerbundes in Bergisch Gladbach

Am Wochenende traf sich die Zukunft des Deutschen Frauenturnens am Bundesstützpunkt in Bergisch Gladbach. Unter der Leitung von der Bundestrainerin für Nachwuchs, Claudia Rödiger-Schunk, trainierten die jungen Damen von Freitag bis Sonntag in Bergisch Gladbach  und genossen neben den sehr guten Trainingsbedingungen die Verpflegung und Unterkunft in den Räumlichkeiten des Rheinischen Turnerbundes. Auch Bundestrainerin, Ulla Koch nutzte die Gelegenheit um sich vom Entwicklungsstand des Nachwuchses ein Bild zu machen. Unterstützt wurde der Kaderlehrgang vom „Olympiamacher“ Wolfgang Hambüchen, Vater und Trainer des Olympiasiegers von Rio, Fabian Hambüchen. Wolfgang Hambüchen brachte sein Wissen in das Training, mit Vidioanalysen und Praxishinweisen zur Technikausführung beim Bodenturnen, ein.  Von den 19 Nachwuchsturnerinnen kamen alleine 7 Teilnehmerinnen aus Nordrhein-Westfalen. Zum Kader gehören auch die Herkenrather Turnerinnen Julia Dumrath und Laura Asarpad.