Grünberger kommen ins Gehege

Am kommenden Sonntag, den 29.10.2017 um 15.30, empfängt die SG Bergische Löwen die Bender Baskets Grünberg. Wieder mit dabei ist Neuzugang Anne Storck. Außerdem wird auch Kay Tillmann nach einer Knie Op und einer daraus resultierenden langen Pause wieder mit auflaufen.

Das Team von Rückkehrerin Aleksandra Kojic steht im Moment mit zwei Siegen und drei Niederlagen auf dem siebten Platz. Mit starken Auftritten gegen die Giro Live Panthers Osnabrück und die TG Neuss Tigers zeigte das Team aus Hessen wozu sie in der Lage sind, aber es gab auch eine überraschende 65:76 Niederlage gegen das Wolfpack Wolfenbüttel. Mit den US-Amerikanerinnen Margaret Profitt (21.4 Pkt., 3.4 Reb., 2.0 Ass., 41% 3PT, 50% FG, 94% FT) und Celia Marfone (14.6 Pkt., 9.8 Reb., 2.8 Ass., 1.6 Stl.) nehmen die Importe eine große Rolle ein. Unterstützt werden beide von der erfahrenen Spielerin Isabell Meinhart (8.0 Pkt.) und der erst 16-jährigen Stella Marie Reichert (9.0 Pkt.). Für die Löwinnen geht es in erster Linie darum über 40 Minuten ein konstantes Spiel zu zeigen um die Partie besser als gegen BBZ Opladen zu kontrollieren.

Der Coach über das Spiel: „Wir haben in dieser Woche über unsere Fehler gesprochen und dementsprechend trainiert. Ein 5 vs. 5 war leider wieder nicht drin, aber wenn sich alle Spielerinnen über die Trainingswoche Gedanken machen, müssten wir Sonntag besser auftreten. Das Team trainiert gut, es muss aber noch lernen die Leistung auf dem Feld abrufen zu können. Unser erstes Ziel ist es keinem Rückstand hinterherzulaufen.“